top of page

SV Lok Engelsdorf I behauptet sich souverän gegen SV Mölkau 04 II






SV Lok Engelsdorf behauptet sich souverän gegen den SV Mölkau


Auf dem heimischen Grün demonstrierte der SV Lok Engelsdorf I einmal mehr seine Stärken und festigte seine Position mit einem klaren 3:1 Sieg gegen die Zweitvertretung des SV Mölkau 04. In einer Partie, die die Favoritenstellung des SV Lok Engelsdorf I unterstrich, sicherte sich das Team wichtige Punkte in der Meisterschaft.


Vor einer engagierten Kulisse von 40 Zuschauern legte Denis Weber den Grundstein für den Erfolg mit seinem Treffer zum 1:0 in der 13. Minute. Der knappe Vorsprung zur Halbzeit ließ das Spiel offen und spannend bleiben. Das Trainergespann Nehring/Panzer hatte seine Mannschaft gut eingestellt, doch auch SV Mölkau zeigte sich kämpferisch und vollzog zur Pause einen Doppelwechsel, um frische Akzente zu setzen.


Das Spiel plätscherte in der zweiten Hälfte zunächst vor sich hin, bis Lukas Kollrich in der 70. Minute die Weichen auf Sieg stellte. Die Antwort von SV Mölkau ließ jedoch nicht lange auf sich warten und brachte durch Gino Reichardts Anschlusstreffer die Hoffnung zurück. Doch Kapitän Max Riemer sorgte kurz vor Ende mit dem 3:1 für klare Verhältnisse und den verdienten Endstand.


Die Torgefährlichkeit ist endlich zurück mit 12 Toren aus den letzten Spielen. Und auch die Formkurze zeigt deutlich nach oben mit maximaler Punktausbeute aus den vergangenen Partien.


Mit diesem Sieg klettert der SV Lok Engelsdorf I auf den dritten Tabellenplatz und schaut optimistisch auf die kommenden Aufgaben. 🚂❤️🖤


Aufstellung: Talaga; Gerzen; M. Riemer; Brückner; Möchen; Mo. Riemer (53. Findeisen); Soto Schindler; Zorn; Nebel (9. Weigert); Weber (80. Gruhle); Kollrich



 


69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page