top of page

42. Sportfest


Auch in diesem Jahr war es am 1. Mai wieder soweit: Auf dem Sportplatz des SV Lok Engelsdorf fand die mittlerweile 42. Auflage des traditionellen Sportfestes statt. Im Mittelpunkt standen wie immer vor allem die beliebten Fußballturniere sowie Spaß und Freude am Spielfeldrand.

Zur Eröffnung konnte unser neuer Präsidenten Sebastian Jahn auch wieder auf die Unterstützung durch unsere Ortsvorsteherin Frau Annemarie Opitz sowie unser Ehrenmitglied Herrn Jens Lehmann zählen.

Bei den Nachwuchsturnieren im F-, E- und D-Bereich kämpften jeweils 10 Mannschaften um den Sieg. Der SV Lipsia Eutritzsch hatte bei den F-Junioren das bessere Ende für sich, bei den E-Junioren holten sich der Leipziger SC den Titel und im D-Bereich ließen die Gastgeber der D1 nichts anbrennen und erspielten sich den Turniersieg.

Beim Volkssport-Turnier gingen in diesem Jahr wieder neun Mannschaften an den Start. Den Sieg feiern durfte hier diesmal der SV Althen 90, gefolgt vom Panitzsch-Borsdorf sowie den Spätzündern aus Engelsdorf.

Bei den rüstigen Ü50-Kickern machten drei Vertretungen den Gewinner unter sich aus. Die Engelsdorfer spielten ziemlich souverän auf und verwiesen Tapfer sowie die Großpösnaer Sportfreunde auf die Plätze. Gepfiffen wurden alle Spiele übrigens ausschließlich von Nachwuchs-Schiedsrichtern aus unserem Verein.

Neben den Fußballern waren natürlich auch die Rolli-Kegler, die Freiwillige Feuerwehr sowie unsere Beachvolleyballer wieder mit von der Partie. Für die Kleinsten gab es zwei Hüpfburgen zum Auspowern, für die kulinarische Untermalung sorgte wie gewohnt vom Team der Sportlerbaude Engelsdorf um Chef André Wolf und Damen vom HotDog-Stand. Auch unsere Gymnastik-Ladies waren selbstverständlich mit Kaffee und Kuchen fleißig dabei und rundeten einen wieder mal gelungenen Tag an der Hans-Weigel-Straße ab.


Ein paar Eindrücke von diesem ereignisreichen Tag auf unserem Sportplatz findet ihr hier:



88 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page