top of page

Hitziges Kreisklassen-Duell in Engelsdorf






Hitziges Kreisklassen-Duell in Engelsdorf


Nach dem souveränen Sieg am letzten Wochenende begrüßten wir den SV Eiche Wachau an der Hans-Weigel-Straße. Mit einigen kranken und verletzten Stammkräften sowie einer Reaktivierung eines Engelsdorfer Urgesteins ergab sich die Aufstellung regelrecht von selbst.


Wachau eröffnete das packende Duell mit einem frühen Tor in der 6. Minute durch Danzer. Doch Engelsdorf gab nicht auf und kämpfte sich zurück, scheiterte jedoch wie so oft an der eigenen Chancenverwertung. So ging es mit einem Rückstand in die Halbzeitpause.


Es dauerte bis zur 74. Minute als Kollrich endlich den verdienten Ausgleichstreffer erzielte. Das hitzige geführte Spiel, das bereits durch zahlreiche Foulspiele - in Summe 10 gelbe Karten in Halbzeit zwei und Zeitspiel der Gäste geprägt war, wurde in der 82. Minute durch einen umstrittenen Elfmeter entschieden, der Wachau den schmeichelhaften Sieg bescherte.

Ein wahrer Fußballkrimi, der zeigte, dass im Fußball bis zum Schlusspfiff alles möglich ist.



Die Nehring/Panzer-Elf hat in dieser Woche spielfrei. Am 02. Dezember findet dann das letzte Spiel der Hinrunde erneut auf heimischen Rasen gegen die Zweitvertretung der SG LVB statt. Es bleibt zu hoffen, dass sich das Krankenlagen bis dahin wieder etwas lichtet.


Aufstellung: Fleischer; Brückner; Kourzidis (67. Findeisen); Nebel; Brandwein (74. Weigert); Thieme; Mo. Riemer; Reinhardt; Soto Schindler; Kollrich; Winkler



111 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page